Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9963
User Bewertungen

Blumenkohl-Trilogie mit drei Saucen

Die Karfiolrose waschen und in 12 größere Röschen teilen; die Röschen in leicht gesalzenem Wasser mit dem Zitronensaft bissfest kochen; danach in Eiswasser auskühlen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Kochen & Küche Mai 2007

Beschreibung der Zubereitung

Die Karfiolrose waschen und in 12 größere Röschen teilen; die Röschen in leicht gesalzenem Wasser mit dem Zitronensaft bissfest kochen; danach in Eiswasser auskühlen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Für die Kräutersauce die Zwiebel schälen, fein schneiden, in etwas Butter glacieren, mit Obers aufgießen, die Crème fraîche unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und zuletzt die Kräuter zugeben. Für die Vinaigrette alle Zutaten gut verrühren. Vier Karfiolröschen mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl, Ei und Semmelbröseln panieren und danach in heißem Öl (sie sollen darin schwimmen) ausbacken. Für die Butterbrösel die Semmelbrösel in einer Pfanne mit der Butter rösten. Vier Röschen in gesalzenem heißem Wasser kurz erwärmen. Für jede Portion je ein kaltes Karfiolröschen auf einen geeigneten Teller setzen und mit etwas Vinaigrette nappieren; je ein paniertes Röschen auf etwas Kräutersauce setzen und je ein warmes Röschen mit Butterbröseln bedecken. Die restliche Vinaigrette, Kräutersauce und die restlichen Butterbrösel in kleinen Schalen dazu servieren. Tipp Durch die Zugabe von Zitrone behält der Karfiol seine weiße Farbe und bekommt einen guten Geschmack.

Kommentare