Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8911
User Bewertungen

Bohnensterz

Die Bohnen über Nacht einweichen; danach in soviel Salzwasser weich kochen, dass die Bohnen während des Kochens immer bedeckt sind; die fertig gekochten Bohnen sollen gerade noch mit dem Kochwasser bedeckt sein; das Mehl trocken erhitzen; die Bohnen samt dem Kochwasser zugießen und langsam weiterkochen.

Kochen & Küche November 2003

Beschreibung der Zubereitung

Die Bohnen über Nacht einweichen; danach in soviel Salzwasser weich kochen, dass die Bohnen während des Kochens immer bedeckt sind; die fertig gekochten Bohnen sollen gerade noch mit dem Kochwasser bedeckt sein; das Mehl trocken erhitzen; die Bohnen samt dem Kochwasser zugießen und langsam weiterkochen.

Dabei die größeren Mehlklumpen zerkleinern, damit das Bohnenwasser nach und nach das trockene Mehl durchdringt; die Sterzmasse soll klumpig, aber nicht patzig werden; den Speck kleinwürfelig schneiden und in etwas Butterschmalz rösten; danach die Bohnen-Mehlmasse da- rüber geben und bei milder Hitze zugedeckt ausdünsten lassen; dabei immer wieder durchschaufeln; es sollen sich auch Krusten bilden; die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden; im restlichen Butterschmalz rösten und auf dem Sterz verteilen.

Kommentare