Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8354
User Bewertungen

Brokkoli-Lachskuchen

Mehl, Butter, 1/2 TL Salz und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten; den Teig in eine Folie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen; den Lachs waschen, trockentupfen, in nicht zu kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Kochen & Küche Juni 2002

Beschreibung der Zubereitung

Mehl, Butter, 1/2 TL Salz und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten; den Teig in eine Folie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen; den Lachs waschen, trockentupfen, in nicht zu kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen; Brokkoliröschen in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen; danach abgießen, abschrecken und abtropfen lassen; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Eine Backform (Keramikform) mit Backpapier auslegen; den Teig ca. 5 mm dick ausrollen; die Backform damit auskleiden und den überstehenden Rand abschneiden; den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen; Milch, Obers und 4 Eier verquirlen und würzen; Brokkoliröschen und Lachs in die Form füllen; die Eiermilch darüber gießen; danach den Brokkoli-Lachskuchen im vorgeheizten Backrohr ca. 50 Minuten backen; für den Oberskren, Obers steif aufschlagen und mit gerissenem Kren, Salz und weißem Pfeffer vermengen. 

Kommentare