Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19102
User Bewertungen

Brotsäckchen mit Steirischen Kräuter-Käferbohnen

aus Germteig

Die Sackerl aus Germteig werden mit Käferbohnen gefüllt und mit einer Minzsauce serviert.

Foto: Barbara Majcan

Beschreibung der Zubereitung

• Für den Teig  für die Brotsäckchen mit Steirischen Kräuter-Käferbohnen die Germ im lauwarmen Wasser auflösen, die restlichen Zutaten hinzufügen und gut verkneten, den Teig 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
• Für die Fülle die gekochten Steirischen Käferbohnen pürieren, den Speck klein schneiden.
• Die Butter in einer Pfanne schmelzen und den Speck darin anbraten, danach auskühlen lassen.
• Die Kräuter waschen, gut abtropfen lassen und fein hacken, mit den übrigen Füllezutaten vermengen und abschmecken.
• Den Teig in 16 Teile teilen und jedes Teigstück möglichst rund auswalken.
• In die Mitte von jedem Teigfleck etwas Fülle setzen, die Teigenden mit den Fingern über der Fülle zusammenfassen und zu einem Säckchen drehen.
• Die Säckchen mit versprudeltem Ei bestreichen, anschließend im auf 180 °C Umluft vorgeheizten Backofen 15–20 Minuten backen.
• Für die Sauce die Minze waschen, fein hacken und mit dem Schafmilchjoghurt gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
• Die Brotsäckchen lauwarm oder kalt mit der Minzesauce servieren.

 

Rezept: Steirisches Gemüse

 

Kochen & Küche 6 / 2019

Kommentare