Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7175
User Bewertungen

Buchteln mit Sauerkraut

Kraut putzen, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden; salzen, gut zusammenpressen und 1/2 Stunde rasten lassen; Germ in etwas lauwarmer Milch auflösen und zusammen mit dem gesiebten Mehl und den restlichen Teigzutaten verarbeiten; den Teig so lange mit dem Kochlöffel abschlagen, bis er schön geschmeidig ist und Blasen wirft; danach zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten rasten lassen.

Kochen & Küche Jänner 2000

Beschreibung der Zubereitung

Kraut putzen, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden; salzen, gut zusammenpressen und 1/2 Stunde rasten lassen; Germ in etwas lauwarmer Milch auflösen und zusammen mit dem gesiebten Mehl und den restlichen Teigzutaten verarbeiten; den Teig so lange mit dem Kochlöffel abschlagen, bis er schön geschmeidig ist und Blasen wirft; danach zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten rasten lassen.

Das Backrohr auf 190 Grad vorheizen; Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden; Schmalz in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebel hell anrösten; das Kraut gut auspressen, beifügen und mit Zucker, Pfeffer und Kümmel würzen; mit etwas Rindsuppe aufgießen und dünsten lassen; sobald das Kraut weich ist und die Flüssigkeit verdunstet ist, vom Feuer nehmen und erkalten lassen; den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 4 mm dick ausrollen und mit einem Krapfenausstecher Kreise ausstechen; auf jeden Teigkreis etwas Fülle geben und zu Buchteln zusammendrehen; Buchteln in zerlassener Butter wenden und dicht nebeneinander in eine gebutterte Form schlichten; die Buchteln nochmals schön aufgehen lassen und danach im vorgeheizten Backrohr 40 - 45 Minuten zu schöner Farbe backen; die Buchteln behutsam auseinander nehmen und noch warm servieren.

Kommentare