Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16559
User Bewertungen

Bunte Schokoladentaler

Für die bunten Schokoladentaler die Schokolade in Stücke hacken oder brechen und jede Sorte extra über einem Wasserbad schmelzen (sie sollte eine Temperatur von ca. 45 °C haben). 

Konfekt mit beliebigem Dekor.

Bunte Schokoladentaler

Beschreibung der Zubereitung

Für die bunten Schokoladentaler die Schokolade in Stücke hacken oder brechen und jede Sorte extra über einem Wasserbad schmelzen (sie sollte eine Temperatur von ca. 45 °C haben). 

Die geschmolzene Schokolade mit einer Teigkarte gleichmäßig durchrühren, bis sie auf ca. 26–28 °C abgekühlt ist (das kann einige Minuten dauern). 

Zuletzt die Schokolade noch einmal über das Wasserbad stellen und wieder auf eine Temperatur von ca. 31–32 °C erwärmen (durch das Temperieren der Schokolade bekommen die Schokoladentaler einen schönen Glanz und einen knackigen Bruch). 

Ein Tablett oder ein Blech mit Backpapier auslegen, die flüssige Schokolade in einen geeigneten Spritzbeutel füllen und Kreise auf das Backpapier spritzen oder mit einem kleinen Löffel die flüssige Schokolade auf das Backpapier geben und zu Talern verstreichen*. 

Die leicht angetrockneten Schokoladentaler nach Belieben mit Nüssen, gehackten Trockenfrüchten, Kokosraspeln, Blüten oder beliebigem anderem Streudekor verzieren.

* Wenn Sie das nächste Mal eine Schachtel Pralinen kaufen, bewahren Sie das „Innenleben” der Schachtel (die leere Plastikform, in der die Pralinen gelegen haben) auf – in diese Vertiefungen kann man die Schokolade gießen und dort fest werden lassen (zuvor mit ganz wenig Öl auspinseln).

 

 

Kochen und Küche November 2016

Kommentare