Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 15742
User Bewertungen

Burgenländerkipferl

Mehl, Trockenhefe, Salz und Vanillezucker vermischen. Mit Fett, Eigelb und Milch zu einem Teig kneten und ca. 45 Minuten ruhen lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Mehl, Trockenhefe, Salz und Vanillezucker vermischen. Mit Fett, Eigelb und Milch zu einem Teig kneten und ca. 45 Minuten ruhen lassen.
Den Teig vierteln und im Rechteck ca. 3 mm ausrollen. Eiweiß mit Staubzucker zu einem sehr festen Schnee schlagen. Ein Viertel auf dem Teig verteilen und ein Viertel der Haselnüsse drüber streuen. Wie eine Roulade zusammendrehen und mit einem Wasserglas oder rundem Keksausstecher Halbmonde ausstechen. Dabei das Glas immer etwas in Mehl eintauchen, damit die Kipferl nicht kleben bleiben.
Im vor geheizten Rohr bei 180°C (Heißluft 160°C) ca. 20 Minuten backen. Noch warm kräftig mit Puderzucker bestreuen. Mit den restlichen 3 Teigkugeln genau so verfahren.

Kommentare