Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9875
User Bewertungen

Burger mit Spiegelei, Spinat und Erdäpfelpüree

Für die Burger die Zwiebel schälen, klein schneiden, in etwas Öl leicht anrösten, auskühlen lassen und mit dem Faschierten und allen übrigen Zutaten - außer dem Schnittlauch - vermischen. Den Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Für das Erdäpfelpüree die Erdäpfel schälen, klein schneiden und weich kochen.

Kochen & Küche April 2007

Beschreibung der Zubereitung

Für die Burger die Zwiebel schälen, klein schneiden, in etwas Öl leicht anrösten, auskühlen lassen und mit dem Faschierten und allen übrigen Zutaten - außer dem Schnittlauch - vermischen. Den Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Für das Erdäpfelpüree die Erdäpfel schälen, klein schneiden und weich kochen.

Danach die Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse drücken; die Milch mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen, die Butter zugeben und einmal aufkochen lassen; anschließend die Erdäpfel in die Milch geben und glatt rühren. Den Spinat auftauen lassen und danach gut ausdrücken In einer Kasserolle die Butter erhitzen, den Spinat zugeben und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Aus der faschierten Masse Laibchen formen und in einer Bratpfanne mit etwas erhitztem Öl braten; in einer anderen Pfanne etwas Öl erhitzen, leicht würzen, die Eier einschlagen und Spiegeleier bereiten. Jeweils etwas Spinat in die Mitte auf vorgewärmte Teller geben und etwas Erdäpfelpüree darauf dressieren; je ein faschiertes Laibchen darauf legen und dann jeweils ein Spiegelei darauf setzen; zuletzt den Burger mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Kommentare