Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6337
User Bewertungen

Champignon-Pizza

Die Hälfte des Mehls in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde machen; die Hälfte der handwarmen Milch in diese Mulde gießen und die Germ darin auflösen; alles zu einem Vorteig verkneten und diesen 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Kochen & Küche August 1997

Beschreibung der Zubereitung

Die Hälfte des Mehls in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde machen; die Hälfte der handwarmen Milch in diese Mulde gießen und die Germ darin auflösen; alles zu einem Vorteig verkneten und diesen 20 Minuten zugedeckt gehen lassen. Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, danach abschrecken, enthäuten und in Scheiben schneiden; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; Champignons waschen, putzen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
Das Rohr auf 190 Grad vorheizen; den Vorteig mit dem restlichen Mehl, der restlichen lauwarmen Milch, Salz, Zucker und Olivenöl zu einem glatten Germteig verarbeiten; den Germteig weitere 20 Minuten gehen lassen; den Teig in zwei Teile teilen, diese zu runden Pizzaböden ausrollen; auf ein gefettetes Backblech legen und schichtweise mit den Paradeisern, Knoblauch und Champignons belegen; mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Oregano würzen und zuletzt mit Parmesan überstreuen; im vorgeheizten Backrohr, auf der mittleren Schiene, 35 - 40 Minuten lang backen.

Kommentare