Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10463
User Bewertungen

Chili-Kekse

Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten, portionsweise dünne Stränge aus dem Teig formen (Länge ca. 8–10 cm). Die Stränge zu schmalen U-Formen biegen, die Enden der Stränge jeweils zu „Locken“ zusammendrehen. Die Chili-Kekse bei 180 °C ca. 15–20 Minuten backen.

Rezept: Heidelinde Pichler-Koban

Beschreibung der Zubereitung

Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten, portionsweise dünne Stränge aus dem Teig formen (Länge ca. 8–10 cm). Die Stränge zu schmalen U-Formen biegen, die Enden der Stränge jeweils zu „Locken“ zusammendrehen. Die Chili-Kekse bei 180 °C ca. 15–20 Minuten backen. Nach dem Backen die Enden der Chili-Kekse in Schokoladeglasur tunken. Anstatt der Lockenform kann man auch Brezeln, Ringe oder Herzen aus dem Teig formen. Die Kombination von Schokolade mit der leichten Schärfe des Chilipulvers schmeckt einfach unwiderstehlich! Nach Belieben kann man mehr oder weniger Chilipulver hinzufügen. Wem der Chili-Geschmack zu wenig intensiv ist, der kann die Kekse gleich nach dem Glasieren mit kleingehackten Chili- und Schokoladeflocken bestreuen.

Kommentare