Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8226
User Bewertungen

Cointreau-Omeletts

Die ungeschälten Orangen mit dem Würfelzucker abreiben; die Zuckerwürfel in der halben Menge des Likörs auflösen; die Orangen schälen; die Spalten auslösen und zum Abtropfen auf ein Gitter legen; den Saft dabei auffangen; Dotter und Milch verrühren und mit dem Mehl zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten.

Kochen & Küche Februar 2002

Beschreibung der Zubereitung

Die ungeschälten Orangen mit dem Würfelzucker abreiben; die Zuckerwürfel in der halben Menge des Likörs auflösen; die Orangen schälen; die Spalten auslösen und zum Abtropfen auf ein Gitter legen; den Saft dabei auffangen; Dotter und Milch verrühren und mit dem Mehl zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten.

Die Eiklar mit Kristallzucker und Salz zu steifem Schnee schlagen. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Orangenspalten darin an beiden Seiten anbraten; mit der Zuckerlösung, dem restlichen Cointreau und dem Orangensaft aufgießen und kurz karamellisieren lassen; Marmelade und Zitronensaft beifügen, mollig verkochen lassen und warm stellen; in einer Palatschinkenpfanne Öl erhitzen; jeweils ein Viertel des Teiges eingießen und beidseitig goldbraun backen; danach die Omeletts mit Orangensauce füllen und zusammenklappen; vor dem Servieren die Omeletts mit Mandelblättchen bestreuen und mit Staubzucker übersieben. 

Kommentare