Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16814
User Bewertungen

Cremig-fruchtige Torte ohne Backen

(ca. 45 Min. ohne Wartezeit)

Für die cremig-fruchtige Torte ohne Backen erst den Tortenboden zubereiten. Dazu Biskuitabschnitte in eine Schüssel bröseln, die restlichen Zutaten dazugeben und gut vermischen (am besten mit der Hand).

Welche Früchte Sie verwenden, bleibt ganz Ihrem Geschmack überlassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die cremig-fruchtige Torte ohne Backen erst den Tortenboden zubereiten. Dazu Biskuitabschnitte in eine Schüssel bröseln, die restlichen Zutaten dazugeben und gut vermischen (am besten mit der Hand).

Eine Springform mit etwas weicher Butter einfetten, den Boden und den Rand mit Backpapier auslegen, die Masse einfüllen und auf dem Boden flach drücken, 30 Minuten kalt stellen.

Das Marillenkompott abseihen, den Saft auffangen, den Rhabarber waschen und schälen, in kleine Stücke schneiden.

100 ml vom Marillenkompottsaft zum Kochen bringen, die Rhabarberstücke dazugeben, zudecken und ca. 5 Minuten köcheln lassen, abseihen (Saft wieder auffangen) und auskühlen lassen.

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen glatt verrühren, Obers steif schlagen.

Gelatine ausdrücken und in eine kleine Schüssel geben, den ausgekühlten Saft (ohne Fruchtstücke) dazugeben und im heißen Wasserbad die Gelatine auflösen, in die Topfencreme einrühren und das Schlagobers unterziehen.

Die Creme in die Form auf den Tortenboden geben und glatt streichen, zum Festwerden für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, danach mit den Rhabarberstücken, den in Spalten oder Stücke geschnittenen Marillen und den Himbeeren belegen und eine weitere Stunde in den Kühlschrank stellen.

Sobald die Creme fest geworden ist, den Tortenreifen abnehmen und das Papier entfernen, die cremig-fruchtige Torte ohne Backen auf einer Platte oder einem Tortenständer anrichten.

Wer mag, kann die Kokosflocken für den Boden vorher in etwas Milch aufkochen, dann sind sie nicht so hart und nehmen auch nicht so viel Flüssigkeit auf.

Es eignen sich auch andere Kompottfrüchte wie Birnen oder Äpfel, statt Himbeeren können Sie je nach Saison auch Erdbeeren oder Heidelbeeren verwenden.
 
Kochen & Küche April 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
438
Kohlenhydrat-Gehalt
35.7
g
Cholesterin-Gehalt
124
mg
Fett-Gehalt
28.1
g
Ballaststoff-Gehalt
2.9
g
Protein-Gehalt
10,8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.8

Kommentare