Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9000
User Bewertungen

Curry-Huhn mit Sojasprossen

Sojasprossen waschen und vorsichtig trockentupfen; Dosenware in einem Sieb gründlich mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen; Schalotten schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und zerdrücken; Paprikaschoten waschen, halbieren, ausputzen und in kleine Würfel schneiden.

Kochen & Küche September 2000

Beschreibung der Zubereitung

Sojasprossen waschen und vorsichtig trockentupfen; Dosenware in einem Sieb gründlich mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen; Schalotten schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und zerdrücken; Paprikaschoten waschen, halbieren, ausputzen und in kleine Würfel schneiden.

Das Huhn enthäuten und das Fleisch von den Knochen lösen; Hühnerfleisch in größere Stücke schneiden; Hühnerfleischstücke mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Öl in einer geräumigen Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig anrösten; das Hühnerfleisch und Knoblauch beifügen und mitrösten lassen; mit der Hühnersuppe aufgießen und alles langsam aufkochen lassen; Paprikastückchen und Sojasprossen beifügen; das Ragout zugedeckt auf kleiner Flamme noch einige Minuten köcheln lassen; zuletzt mit angerührtem Stärkemehl binden und mit Sojasauce würzen. Das Gericht vor dem Auftragen mit Paprikawürferln und Petersilie bestreuen. Als Beilage empfehlen wir körnig gedünsteten Reis. 

Kommentare