Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11160
User Bewertungen

Curryhuhn

(40 Min.)
Hendlfleisch in kleine Stücke schneiden, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken, Karotten schälen und in Julienne-Streifen schneiden, Ananasscheiben in kleine Stücke, Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden, Mandeln in wenig Öl hell anrösten.
In einem Wok oder in einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Fleisch darin in zwei Arbeitsgängen
Curryhuhn

Beschreibung der Zubereitung

Hendlfleisch in kleine Stücke schneiden, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken, Karotten schälen und in Julienne-Streifen schneiden, Ananasscheiben in kleine Stücke, Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden, Mandeln in wenig Öl hell anrösten.
In einem Wok oder in einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Fleisch darin in zwei Arbeitsgängen unter Rühren anbraten, leicht salzen, herausheben und beiseitestellen. Im Wok (oder in der Pfanne) 1 EL Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Ingwerpulver darin unter Rühren kurz braten, Currypulver zugeben und kurz mitrösten, Karotten zugeben, salzen und 1 Minute braten.
Ananasstücke und Hendlfleisch zugeben, mit Suppe aufgießen, zudecken und 3 Minuten köcheln lassen, Stärkemehl mit 3 EL Wasser verrühren, untermischen und aufkochen. Zum Schluss Mandeln und Jungzwiebeln unterrühren.
 
energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, glutenfrei (Achtung: Stärkemehl), laktosefrei, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Eisen, reich an Kalzium

Kochen & Küche Oktober 2014, Rezept: Stefan Lechner (Hartberg)

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
303
Kohlenhydrat-Gehalt
13.5
g
Cholesterin-Gehalt
93.2
mg
Fett-Gehalt
11.2
g
Ballaststoff-Gehalt
6.3
g
Protein-Gehalt
36.3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.5

Kommentare