Direkt zum Inhalt
User Bewertungen

Dörrfrüchtestrudel aus Topfenblätterteig

(20 Min., Wartezeit 1 Tag, Backzeit 25 Min.)

  • Alle Teigzutaten in eine geeignete Schüssel geben, die Butter in kleine Flöckchen schneiden, zugeben und am besten mit der Hand rasch zu einem Teig kneten, diesen zugedeckt in den Kühlschrank geben (am besten am Vortag, kann auch 2–3 Tage gekühlt sein, dann geht er schöner auf).

Beschreibung der Zubereitung

Alle Teigzutaten in eine geeignete Schüssel geben, die Butter in kleine Flöckchen schneiden, zugeben und am besten mit der Hand rasch zu einem Teig kneten, diesen zugedeckt in den Kühlschrank geben (am besten am Vortag, kann auch 2–3 Tage gekühlt sein, dann geht er schöner auf).

Für die Fülle Dörrfrüchte in kleine Würfel oder Streifen schneiden, Kürbiskerne grob hacken, Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit Zitronen- und Orangensaft beträufeln, alle Zutaten vermischen und mit etwas Zimt abschmecken.

Nach der Kühlzeit den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 2–3 mm dünn rechteckig (in der Länge des Backblechs) ausrollen, mit Butter bestreichen, Füllung darauf verteilen, vorne und hinten die Seitenränder einschlagen, zu einem Strudel einrollen und den Teig auch außen mit Butter bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 20–25 Minuten backen.

Kommentare