Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16348
User Bewertungen

Donausaibling

mit zweierlei Hokkaido

Hokkaido mit Honig verfeinert.

Donausaibling mit zweierlei Hokkaido

Beschreibung der Zubereitung

(ca. 45 Min. ohne Garzeit)

Für den Donausaibling mit zweierlei Hokkaido den Hokkaidokürbis waschen (schälen ist nicht erforderlich) und in mundgerechte Stücke schneiden.

Mit Honig beträufeln, salzen und mit den Knoblauchzehen und den Rosmarinzweigen im Backofen bei ca. 160 °C etwa 20 Minuten schmoren.

Wenn der Kürbis weich ist, die Hälfte davon pürieren und mit Sauerrahm, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die übrigen Kürbisstücke kurz vor dem Servieren in Butter schwenken.

Die Saiblingsfilets auf der Hautseite in Olivenöl mit Rosmarin- und Thymianzweigen sowie Zitronenabrieb bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Fleischseite glasig ist, dann den Herd ausschalten, die Filets wenden und einige Minuten fertig ziehen lassen.

Die Saiblingsfilets auf vorgewärmten Tellern mit dem Kürbispüree und den Kürbisstücken anrichten. Den Donausaibling mit zweierlei Hokkaido servieren.

Nährwert je Portion
Energie: 306 kcal
Eiweiß: 24,9 g
Kohlenhydrate: 23,8 g
Fett: 12,8 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Ballaststoffe: 2,5 g
Eisen: 2,6 mg
n-3-Fettsäuren: 523 mg
Cholesterin: 91,6 mg
Kalorienarm, glutenfrei, für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Eisen, reich an Omega-3-Fettsäuren

 

 

Kochen & Küche Dez. 2016

Kommentare