Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10717
User Bewertungen

Elisen-Lebkuchen mit Mandeln und Orangengeschmack

(ca. 45 Min., Wartezeit ca. 12 Std., Backzeit 15–20 Min.) Eier, Rohrzucker, Honig und Marzipan schaumig aufschlagen, nach und nach die Orangenschale, das Lebkuchengewürz, die Mandeln und das mit Natron vermischte Mehl unterheben, Aranzini fein hacken und auch unter die Masse mischen (die Masse soll weich, aber nicht zu flüssig sein, bei Bedarf noch etwas Mehl unterheben).

Beschreibung der Zubereitung

Für die Elisen-Lebkuchen mit Mandeln und Orangengeschmack Eier, Rohrzucker, Honig und Marzipan schaumig aufschlagen, nach und nach die Orangenschale, das Lebkuchengewürz, die Mandeln und das mit Natron vermischte Mehl unterheben, Aranzini fein hacken und auch unter die Masse mischen (die Masse soll weich, aber nicht zu flüssig sein, bei Bedarf noch etwas Mehl unterheben). Das Backblech mit Backpapier auslegen, die Masse auf die Oblaten streichen (in der Mitte 1 cm dick und zum Rand hin abflachend) und mit reichlich Abstand aufs Backblech legen, die Lebkuchen in diesem Zustand über Nacht antrocknen lassen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und die Lebkuchen auf der mittleren Schiene ca. 15–20 Minuten backen (sie rinnen dabei auseinander und erhalten so ihre typische Form). Für die Orangenglasur den Staubzucker mit dem Orangensaft glatt rühren, die Hälfte der noch heißen Lebkuchen damit glasieren und mit Mandelsplittern oder halbierten Mandeln verzieren. Die Schokoladenglasur nach Packungsanleitung über Wasserbad verflüssigen, die restlichen ausgekühlten Elisen-Lebkuchen mit Mandeln und Orangengeschmack  damit überziehen, mit Mandelsplittern bestreuen.

 

 

Rezept: Maria Leitgeb, Foto Mani Hausler, Kochen & Küche November 2013

Kommentare