Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9074
User Bewertungen

Entenbrust mit Zwiebelgratin

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; das Entenfleisch von Fett und Sehnen befreien; die Haut kreuzweise einschneiden; in einer Pfanne die Abschnitte kurz anbraten und auslassen; danach die Entenstücke beifügen und zuerst auf der Hautseite nicht zu scharf anbraten; umdrehen und ebenfalls nicht zu scharf anbraten; danach im vorgeheizten Backrohr ca 15 Minuten rosa braten.

Kochen & Küche Jänner 2004

Beschreibung der Zubereitung

Für die Entenbrust mit Zwiebelgratin das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; das Entenfleisch von Fett und Sehnen befreien; die Haut kreuzweise einschneiden; in einer Pfanne die Abschnitte kurz anbraten und auslassen; danach die Entenstücke beifügen und zuerst auf der Hautseite nicht zu scharf anbraten; umdrehen und ebenfalls nicht zu scharf anbraten; danach im vorgeheizten Backrohr ca 15 Minuten rosa braten.

Für das Zwiebelgratin Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden; Zucchini und Paradeiser waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden; ein Backblech mit Traubenkernöl bestreichen und das geschnittene Gemüse abwechselnd übereinander legen; mit Rosmarin und Salz würzen und mit Butterflocken und Crème fraîche belegen; das Backrohr auf Oberhitze schalten; das Backblech auf die oberste Schiene schieben und das Gemüse gratinieren; die Ente aus der Pfanne nehmen und zum Entspannen warm stellen; den Bratrückstand in der Pfanne mit Cassislikör ablöschen und mit Geflügelfond aufgießen; kurz einkochen und durch ein feines Sieb seihen; die Sauce mit kalter Butter montieren; die Entenbrust in feine Tranchen schneiden und mit dem Zwiebelgratin auf vorgewärmten Tellern mit der Sauce servieren. 

Weinempfehlung: Cabernet-Sauvignon

Kommentare