Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18985
User Bewertungen

Erdäpfel-Grieß-Kuchen

herrlich saftig

Auch Süßkartoffeln eignen sich gut für diesen Kuchen.

Foto: Claudia Plattner

Beschreibung der Zubereitung

• Für den Erdäpfel-Grieß-Kuchen die Erdäpfel waschen und mit der Schale in Salzwasser weich kochen, abseihen, kalt abschrecken, schälen und mit der Erdäpfelpresse pressen.
• Die Haselnüsse, den Zucker, den Grieß und das Backpulver in einer Schüssel vermischen.
• Die Eier trennen, die Eidotter und die gepressten Erdäpfel zu den trockenen Zutaten geben und gut vermischen.
• Die Eiklar zu cremigem Schnee schlagen und mit dem Schneebesen unter die Masse heben.
• Die Kuchenform mit Butter befetten und mit geriebenen Haselnüssen ausstreuen.
• Die Masse einfüllen und glatt streichen.
• Den Erdäpfel-Grieß-Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 40 Minuten backen, danach auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.

 

Rezept: Seminarbäuerinnen NÖ

 

Kochen & Küche 5 / 2019

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
295
Kohlenhydrat-Gehalt
18
g
Cholesterin-Gehalt
140
mg
Fett-Gehalt
21.5
g
Ballaststoff-Gehalt
2.7
g
Protein-Gehalt
9.2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
1 Stück
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1.5

Kommentare