Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7178
User Bewertungen

Erdäpfel-Käsekuchen

300 g Mehl in eine Schüssel geben; etwas Salz, Topfen und Butter in Flocken beifügen und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten; den Teig in eine Folie wickeln und 30 Minuten kühl rasten lassen. Erdäpfel waschen und mit der Schale kochen; Käse durch ein grobes Sieb drücken; Schnittlauch und Petersilie waschen und fein schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Erdäpfel-Käsekuchen 300 g Mehl in eine Schüssel geben; etwas Salz, Topfen und Butter in Flocken beifügen und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten; den Teig in eine Folie wickeln und 30 Minuten kühl rasten lassen. Erdäpfel waschen und mit der Schale kochen; Käse durch ein grobes Sieb drücken; Schnittlauch und Petersilie waschen und fein schneiden.
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Erdäpfel abgießen, schälen, nicht zu fein zerstampfen und mit Milch verrühren; 4 Eier verquirlen und mit Schafkäse, 50 g Mehl, Schnittlauch und Petersilie vermischen; mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit den Erdäpfeln vermengen; zwei Drittel des Teiges ausrollen und eine befettete runde Backform (28 cm) damit auslegen; einen 3 cm hohen Rand hochziehen; die Erdäpfelfülle einfüllen und die Masse glatt verstreichen; den restlichen Teig ausrollen, den Kuchen damit abdecken und beliebige Verzierungen darauf legen; restliches Ei verquirlen und damit den Kuchen bestreichen; sodann im vorgeheizten Rohr ca. 50 Minuten backen. Fertig ist der Erdäpfel-Käsekuchen!

 

 

Kochen & Küche Jänner 2000

Kommentare