Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9807
User Bewertungen

Erdäpfelknödel gefüllt mit Selchfleisch auf Paprikakraut

Für die Knödel das Toastbrot in kleine Würfel schneiden; die Erdäpfel durch eine Presse drücken; in einer Schüssel Erdäpfel und Grieß vermischen; die Toastbrotwürfel, das Ei, die Butter, Muskatnuss und Salz untermengen; zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und 1/ 2 Stunde rasten lassen. Das Selchfleisch mit den Jungzwiebelröllchen vermischen. Für das Paprikakraut in einem Kochtopf das Butterschmalz erhitzen; die Zwiebel zugeben und mit Zucker karamellisieren lassen; anschließend das Sauerkraut zugeben und mit Rindsuppe aufgießen; danach Paprikapulver und Lorbeerblatt beifügen und langsam köcheln lassen; zuletzt die Paprikaschoten und den Knoblauch kurz mitkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Erdäpfelknödel gefüllt mit Selchfleisch auf Paprikakraut das Toastbrot in kleine Würfel schneiden; die Erdäpfel durch eine Presse drücken; in einer Schüssel Erdäpfel und Grieß vermischen; die Toastbrotwürfel, das Ei, die Butter, Muskatnuss und Salz untermengen; zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und 1/ 2 Stunde rasten lassen. Das Selchfleisch mit den Jungzwiebelröllchen vermischen. Für das Paprikakraut in einem Kochtopf das Butterschmalz erhitzen; die Zwiebel zugeben und mit Zucker karamellisieren lassen; anschließend das Sauerkraut zugeben und mit Rindsuppe aufgießen; danach Paprikapulver und Lorbeerblatt beifügen und langsam köcheln lassen; zuletzt die Paprikaschoten und den Knoblauch kurz mitkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus dem Erdäpfelteig nacheinender 8 Teigportionen mit nassen Händen flach drücken; das Selchfleisch in die Mitte geben und Knödel formen; in einem Kochtopf reichlich Salzwasser mit etwas Öl und Speisestärke zum Kochen bringen und die Knödel darin einlegen; wenn die Knödel an die Oberfläche gestiegen sind, die Hitze reduzieren und die Knödel 15 Minuten ziehen lassen. Die Knödel mit einem Schaumlöffel vorsichtig aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und mit dem Paprikakraut auf vorgewärmten Tellern anrichten; zuletzt die Erdäpfelknödel gefüllt mit Selchfleisch auf Paprikakrautmit Jungzwiebelstreifen garnieren. 

 

Kochen & Küche Februar 2007

Kommentare