Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8554
User Bewertungen

Erdäpfelknödel mit Wildfülle und Schwammerlsauce

Erdäpfel waschen und mit der Schale weich dämpfen; danach schälen und durch die Erdäpfelpresse drücken; mit Topfen, Butter, Dottern, Mehl und Gewürzen zu einem glatten Teig verarbeiten; danach rasten lassen; für die Fülle das Wildfleisch in kleine Würfel schneiden und in Öl anbraten; mit Gin und Cognac ablöschen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Erdäpfelknödel mit Wildfülle und Schwammerlsauce die Erdäpfel waschen und mit der Schale weich dämpfen; danach schälen und durch die Erdäpfelpresse drücken; mit Topfen, Butter, Dottern, Mehl und Gewürzen zu einem glatten Teig verarbeiten; danach rasten lassen; für die Fülle das Wildfleisch in kleine Würfel schneiden und in Öl anbraten; mit Gin und Cognac ablöschen.

Den Selchspeck und die Schalotte in der Butter anrösten; danach zum Fleisch geben; die Masse mit Kräutern und dem Dotter gut durchmischen und würzen; aus dem Erdäpfelteig nach Belieben 12 - 16 flache, etwa 1/2 cm dicke Scheiben formen. Die Fülle auf die Teigscheiben verteilen und Knödel formen; in siedendem Salzwasser 8 bis 10 Minuten ziehen lassen; Semmelbrösel in Butter anrösten und die Knödel darin schwenken. Schwammerlsauce 350 g Schwammerln gut säubern und zerkleinern; 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken; 1 EL Butter erhitzen; die Zwiebel anschwitzen; Knoblauch und Schwammerln zugeben und mitdünsten; erst jetzt salzen und pfeffern; mit 2 EL Crème fraîche binden und mit Petersilie bestreuen. Fertig ist der Erdäpfelknödel mit Wildfülle und Schwammerlsauce !

 

Kochen & Küche November 2002

Kommentare