Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11233
User Bewertungen

Erdäpfelpizza mit Rucola und Paradeisern

Pizza mit Kürbis, Spinat oder Lauch variierbar.

Beschreibung der Zubereitung

 
Für die Erdäpfelpizza mit Rucola und Paradeisern die Erdäpfel waschen, dämpfen, schälen, noch heiß durch die Presse drücken, salzen, mit Mehl, Erdäpfelstärkemehl und Trockengerm vermischen. Milch mit Zucker leicht erwärmen, zusammen mit 2 EL Olivenöl zur Erdäpfel-Mehl-Mischung geben, gründlich kneten, bis ein glatter Teig entsteht. In einer Schüssel den Teig zugedeckt bis auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.
Ein Backblech einfetten, leicht bemehlen, Teig darauf ausrollen. Knoblauch klein hacken und in Olivenöl anschwitzen, die Paradeiser dazugeben, fein geschnittenes frisches Basilikum einrühren, salzen, pfeffern, auf dem Teig verteilen und bei 250 °C 10 Minuten backen. Geschnittenen Rucola und in Scheiben geschnittenen Mozzarella auf der Pizza verteilen, die Hitze auf 180 °C reduzieren und noch 10–15 Minuten backen. Fertig ist die Erdäpfelpizza mit Rucola und Paradeisern !
 
Statt Mozzarella kann man auch Pizzakäse, geriebenen Gouda oder Ähnliches nehmen. Die vorgebackene Pizza mit Paradeisern kann beliebig belegt werden – mit Schinken, Oliven, Pfefferoni, Thunfisch, Salami...

 

 

 

Kochen & Küche November 2014, Rezept: Ulrike Haunschmid

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
618
Kohlenhydrat-Gehalt
78.6
g
Cholesterin-Gehalt
32.1
mg
Fett-Gehalt
23.1
g
Ballaststoff-Gehalt
6.2
g
Protein-Gehalt
21.9
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
6.5

Kommentare