Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6461
User Bewertungen

Erdäpfelplätzchen

Die Erdäpfel in der Schale weichdämpfen; auskühlen lassen, schälen und in der Erdäpfelpresse passieren; anschließend mit Mehl, kalter Butter oder Margarine und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten; den Teig in ein Tuch wickeln und kurz rasten lassen.

ein feines Salzgebäck

Beschreibung der Zubereitung

Für die Erdäpfelplätzchen die Erdäpfel in der Schale weichdämpfen; auskühlen lassen, schälen und in der Erdäpfelpresse passieren; anschließend mit Mehl, kalter Butter oder Margarine und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten; den Teig in ein Tuch wickeln und kurz rasten lassen.
Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen; mit einem kleinen Ausstecher Plätzchen beliebiger Art ausstechen, diese mit versprudeltem Ei bestreichen, mit Salz und Kümmel bestreuen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen; im Rohr ca. 10 Minuten zu schöner goldgelber Farbe backen; die Erdäpfelplätzchen noch heiß vom Blech lösen und danach auf einem Kuchengitter völlig erkalten lassen.

 

Kochen & Küche Dezember 1997

Kommentare