Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6564
User Bewertungen

Erdäpfelravioli mit Blutwurstfülle

Für die Fülle Zwiebel und Karotte schälen, Lauch putzen und alles in sehr kleine Würfel schneiden; Butter erhitzen, Gemüse darin glasig dünsten; Obers zugießen und bei milder Hitze sehr cremig einkochen lassen; zuletzt mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und abkühlen lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Erdäpfelravioli mit Blutwurstfülle für die Fülle Zwiebel und Karotte schälen, Lauch putzen und alles in sehr kleine Würfel schneiden; Butter erhitzen, Gemüse darin glasig dünsten; Obers zugießen und bei milder Hitze sehr cremig einkochen lassen; zuletzt mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und abkühlen lassen. Blutwurst schälen und in kleine Würfel schneiden; Schnittlauch waschen und fein schneiden; Gemüse mit Blutwurst und Schnittlauch gut vermischen. Erdäpfel in der Schale dämpfen, schälen und durch die Erdäpfelpresse drücken; einen Dotter, Mehl und Speisestärke beifügen mit Salz und Muskat würzen und zu einem glatten Teig verkneten.
Erdäpfelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem Teigausstecher (ca. 8 cm Durchmesser) 32 Kreise ausstechen; mit einem Teelöffel auf 16 Kreise die Fülle setzen; 2 Dotter versprudeln und die Ränder der übrigen 16 Kreise damit bestreichen; diese umgekehrt auf die Teigkreise mit der Fülle legen; Teigränder zusammendrücken.
Ravioli in leicht kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen, vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen; Butterschmalz erhitzen und die Erdäpfelravioli mit Blutwurstfülle darin an beiden Seiten anbraten.

Als Beilage empfehlen wir Sauerkraut.

 

 

Kochen & Küche März 1998

Kommentare