Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12214
User Bewertungen

Erdäpfelrolle mit Spinat-Topfen-Fülle

(50 Min. ohne Garzeit)

Für den Teig für die Erdäpfelrolle mit Spinat-Topfen-Fülle Erdäpfel kochen, reiben und mit Ei, Salz und Mehl zu einem Teig verarbeiten.

Man kann die Erdäpfelrolle als Beilage zu Fleisch servieren oder auch mit Paradeisersauce und Parmesan überbacken als Hauptgericht genießen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Teig für die Erdäpfelrolle mit Spinat-Topfen-Fülle Erdäpfel kochen, reiben und mit Ei, Salz und Mehl zu einem Teig verarbeiten.

Für die Fülle den gewaschenen, geputzten Spinat in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, danach in Eiswasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen, mit den restlichen Zutaten vermengen.

Den Teig auf einem Geschirrtuch ausrollen (ca. 1 cm dick), die Fülle darauf verteilen und mithilfe des Tuchs zusammenrollen, dann die Erdäpfelrolle in das Tuch einwickeln (wie bei einer Semmelrolle), 30 Minuten in Salzwasser kochen, herausnehmen und auskühlen lassen (sollte die Masse noch etwas zu weich sein, kann man die Rolle im Backofen bei ca. 180 °C 5–10 Minuten nachbacken).

Für die Butterbrösel die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Brösel dazugeben und goldbraun rösten.

Die Erdäpfelrolle mit Spinat-Topfen-Fülle mit Butterbröseln bestreuen, in Scheiben schneiden und (falls gewünscht mit Schafkäsewürfeln) anrichten.

Tipp: Wer mag, kann auch Schinkenwürfel zur Fülle hinzufügen. Die Erdäpfelscheiben können zusätzlich beidseitig knusprig angebraten werden, das schmeckt besonders gut!

 

Rezept: Christine Graschy aus Judendorf-Straßengel, Kochen & Küche Juni 2016.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
265
Kohlenhydrat-Gehalt
28.2
g
Cholesterin-Gehalt
69.1
mg
Fett-Gehalt
8.8
g
Ballaststoff-Gehalt
4.7
g
Protein-Gehalt
16.7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2

Kommentare