Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18522
User Bewertungen

Erdäpfelrouladen

Pilz-Paradeiser-Fülle

Vegetarisch und glutenfrei.

Foto: A. Sheldunov

Beschreibung der Zubereitung

Für die Erdäpfelrouladen die Erdäpfel über Dampf kochen, abgießen, etwas abkühlen lassen, schälen und durch die Presse drücken. Koriander in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren rösten, bis er duftet, im Mörser fein zerkleinern, Erdäpfel, Speisestärke, Dotter, Salz und Koriander zu einem festen Teig verkneten, den Teig zugedeckt beiseitestellen.

 

Die Paradeiser abtropfen lassen, dabei das Öl auffangen, Paradeiser in kleine Würfel schneiden, die Champignons putzen und in kleine Würfel schneiden,
die Jungzwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden, Basilikum waschen und trocken tupfen, die Blättchen abzupfen und hacken.

 

Die Champignons unter Rühren in etwas Butter und dem aufgefangenen Öl von den eingelegten Paradeisern ca. 5 Minuten braten, Jungzwiebeln
und Paradeiser 2 Minuten mitbraten, Basilikum zugeben, salzen und pfeffern. Den Erdäpfelteig halbieren, jeweils etwa 1 cm dick ausrollen und je die Hälfte der Fülle darauf verteilen, zwei Stück Frischhaltefolie mit der flüssigen Butter bestreichen, die Teigstücke mit der Fülle einrollen, auf je ein Stück Frischhaltefolie setzen und fest einwickeln, die Rouladen in kochendem Wasser 20 Minuten garen.

 

Den Spinat verlesen, waschen und zerpflücken, Joghurt, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren und mit dem Spinat mischen. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne rösten und über den Spinatsalat streuen, die Erdäpfelrouladen in Scheiben schneiden und die Erdäpfelrouladen mit dem Spinatsalat servieren.

 

Kochen & Küche Oktober 2018

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
519
Kohlenhydrat-Gehalt
51.7
g
Cholesterin-Gehalt
155
mg
Fett-Gehalt
27:6
g
Ballaststoff-Gehalt g
Protein-Gehalt g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten

Kommentare