Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6430
User Bewertungen

Erdäpfelschnecken gebacken mit Selchfleisch

Erdäpfel waschen und in der Schale weichdämpfen; schälen und noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken; auskühlen lassen; mit Mehl, Grieß, Ei, weicher Butter und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten; mit Folie abdecken und rasten lassen.

Auflauf mit Selchfleisch

Beschreibung der Zubereitung

Für die Erdäpfelschnecken gebacken mit Selchfleisch die Erdäpfel waschen und in der Schale weichdämpfen; schälen und noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken; auskühlen lassen; mit Mehl, Grieß, Ei, weicher Butter und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten; mit Folie abdecken und rasten lassen.
Für die Füllung die Zwiebeln schälen und fein schneiden; Selchfleisch sehr feinwürfelig schneiden; Petersilie waschen, abzupfen und fein hacken. Butter oder Margarine in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin glasig anrösten, Selchfleisch, Petersilie, Majoran, Salz und Pfeffer dazugeben und kurz mitrösten; vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; eine Backform mit Fett ausstreichen.
Den Erdäpfelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 5 mm dicken Platte ausrollen; mit der Fülle bestreichen und in ca. 5 cm breiten Streifen schneiden; die Teigstreifen mit der Fülle nach innen zu Schnecken einrollen und nebeneinander in die Backform setzen. Die Schnecken im Rohr ca. 25 Minuten backen.
Obers mit Eiern, Salz und Pfeffer verquirlen und über die Schnecken gießen; bei gleicher Hitze ca. 25 Minuten zu goldgelber Farbe fertig backen.
Zum Anrichten die Erdäpfelschnecken gebacken mit Selchfleisch mit einer Backschaufel aus der Form stechen.

Kochen & Küche November 1997

Kommentare