Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18018
User Bewertungen

Erdbeer-Entenroulade

Herzhaftes Gericht mit Entenfleisch und Erdbeeren

Als Beilage Erdäpfelrösti oder Prinzesserdäpfel reichen.

Foto: A. Jungwirth

Beschreibung der Zubereitung

Für die Erdbeer-Entenroulade Wurzelgemüse waschen, kleinwürfelig schneiden und anrösten, Entenkarkassen dazugeben, rundum anbraten, Zwiebel und Lauch mitrösten, Paradeisermark dazugeben, kurz weiterrösten, mit Rotwein ablöschen und mit Wasser aufgießen, würzen und ca. 60 Minuten kochen lassen. Jus durchsieben, wenn nötig etwas Fett abschöpfen, abschmecken und mit Maisstärke eindicken. Erdbeeren waschen, kleinwürfelig schneiden und zur Sauce geben.

 

Das Putenfleisch für die Fülle mit Eiklar, Obers und etws Salz und Pfeffer fein pürieren, gewaschene, würfelig geschnittene Erdbeeren und zerkleinerte Walnüsse untermengen. Entenbrüste fächerförmig einschneiden, aufklappen, dünn klopfen und leicht würzen, die Fülle ca. 1 cm dick aufstreichen, eng einrollen und mit Frischhaltefolie umwickeln, die Folie an den Enden gut verknoten, die Rouladen zusätzlich mit Alufolie umwickeln, damit sie in Form bleiben.

 

Salzwasser zum Kochen bringen und die Entenrouladen darin 1 Minute sieden, dann etwa 15–20 Minuten ziehen lassen. Danach die Entenrouladen aus der Folie nehmen, in einer Pfanne rundum kurz anbraten, aufschneiden und die Erdbeer-Entenroulade mit dem Jus anrichten.

 

Kochen & Küche Mai 2018

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
360
Kohlenhydrat-Gehalt
12.9
g
Cholesterin-Gehalt
142
mg
Fett-Gehalt
23.8
g
Ballaststoff-Gehalt
2.5
g
Protein-Gehalt
24.8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.5

Kommentare