Direkt zum Inhalt
User Bewertungen

Erdbeer-Stracciatella-Torte

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Mehl, Butter, 50 g Zucker, Dotter und 1 EL kaltes Wasser rasch zu einem Mürbteig verkneten; in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Erdbeer-Stracciatella-Torte das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Mehl, Butter, 50 g Zucker, Dotter und 1 EL kaltes Wasser rasch zu einem Mürbteig verkneten; in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

Den Blätterteig auftauen; den Mürbteig ausrollen und einen Teigboden in der Größe der Tortenform ausschneiden; den Mürbteigboden in eine gefettete Tortenform legen; den aufgetauten Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Größe von 25 x 50 cm ausrollen; danach 2 Scheiben (Durchmesser 24 cm) ausschneiden; beide Blätterteigböden mit einer Gabel mehrmals einstechen; bei einem Teigboden 12 Teile markieren; die Teigböden auf 2 kalt abgespülte Bleche legen; die Blätterteigböden ca. 10 Minuten backen; den eingeteilten Boden in 12 Teile schneiden; den Mürbteigboden bei gleicher Temperatur ca. 15 Minuten backen und gleich in der Tortenform belassen. Die Erdbeeren waschen und putzen; 25 g Zucker und Tortengelee mit Johannisbeersaft aufkochen; danach überkühlen lassen; 450 g Erdbeeren klein schneiden und unterheben; restliche halbieren und bereithalten; die Erdbeermasse auf den Mürbteigboden streichen; den Blätterteigboden darauf legen; danach die Torte kühlen; Gelatine in kaltem Wasser einweichen; Obers steif aufschlagen; Gelatine ausdrücken, warm auflösen und vorsichtig unter das Obers ziehen; Schokolade hacken und unter 3/4 des Obers heben; die Masse auf den Blätterteigboden streichen; die Torte wieder kühlen; danach aus der Form lösen; restliches Obers in einen Dressiersack füllen und 12 Tupfen auf die Torte dressieren; mit Erdbeerhälften belegen und die Blätterteigecken darauf legen; nach Belieben die Erdbeer-Stracciatella-Torte mit Staubzucker bestreuen. 

 

Kochen & Küche März 2002

Kommentare