Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16763
User Bewertungen

Espressopudding mit Granatapfelkernen

(ca. 30 Min. ohne Koch- und Wartezeit)

Für den Espressopudding mit Granatapfelkernen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Vanilleschoten der Länge nach halbieren, das Mark mit dem Messerrücken ausschaben.

Dieses Dessert schmeckt macht nicht nur glücklich, sondern auch munter.

Beschreibung der Zubereitung

 

Für den Espressopudding mit Granatapfelkernen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Vanilleschoten der Länge nach halbieren, das Mark mit dem Messerrücken ausschaben.

Milch in eine Kasserolle gießen, Vanilleschote und -mark dazugeben, fein gehackte Schokolade beigeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.

Heißen Espresso und Süßstoff dazugeben, umrühren und vom Herd nehmen, Vanilleschoten entfernen.

Gelatine gut ausdrücken und in der Espresso-Milch auflösen.

Puddingformen oder Schalen mit kaltem Wasser ausspülen, Espresso-Milch einfüllen und zum Festwerden 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Granatapfel halbieren, Saft auffangen und die Kerne von der weißen Haut befreien, Saft und Likör mit den Kernen in eine Kasserolle geben, einmal aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Pudding aus dem Kühlschrank nehmen, Formen kurz in ein heißes Wasserbad tauchen, Rand mit einem dünnen Messer vorsichtig von den Formen lösen und den Pudding stürzen, mit den marinierten Granatapfelkernen und etwas Likör vollenden. Den Espressopudding mit Granatapfelkernen servieren.

Für intensiveren Kaffeegeschmack stärkeren Espresso verwenden oder 100 ml Milch durch Espresso ersetzen.

 

 

Kochen & Küche März 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
215
Kohlenhydrat-Gehalt
31.7
g
Cholesterin-Gehalt
6.7
mg
Fett-Gehalt
4.1
g
Ballaststoff-Gehalt
1.5
g
Protein-Gehalt
4.4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare