Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7928
User Bewertungen

Essiggemüse

bunte - pikante - köstliche Vielfalt

Beschreibung der Zubereitung

Für das Essiggemüse den Karfiol putzen, in Röschen teilen und waschen. Die Paprika waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Karotten gründlich waschen, putzen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Fenchelknolle waschen, eventuelle braune Teile entfernen und dünn schneiden. Salzwasser zum Kochen bringen und darin nacheinander die verschiedenen Gemüsearten kernig kochen. Das Gemüse jeweils mit einem Siebschöpfer herausnehmen, in einem Sieb mit fließendem kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Anschließend in Gläser schichten (je nach Geschmack gemischt oder die einzelnen Gemüsesorten in Lagen). Den Weißweinessig mit dem Wasser, dem Zucker, dem Salz, den Pfeffer- und Senfkörnern, den Wacholderbeeren, der Zimtstange und den Gewürznelken aufkochen. Die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und dazugeben. Den Sud so lange köcheln lassen, bis sich der Zucker und das Salz aufgelöst haben. Danach kosten und eventuell nachwürzen. In die Gläser gießen und die- se nach dem Erkalten gut verschließen. Vor dem Verzehr das Essiggemüse ca. 3 Wochen kühl lagern !

nser spezieller Tipp: Das Essiggemüse ist nicht nur eine hervorragende Beilage zu einer kalten Jause, sondern eignet sich auch ab und zu als Salatersatz beim Mittagessen!

Kommentare