Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8620
User Bewertungen

Faschierter Fischbraten

Zwiebel schälen und fein hacken, den Speck von der Schwarte schneiden und klein würfelig schneiden, Kräuter waschen und fein hacken, Erdäpfel schälen und grob reißen.

Die Kräuter können nach Belieben variiert werden, auch getrocknete Kräuter können verwendet werden!

Faschierter Fischbraten

Beschreibung der Zubereitung

Zwiebel schälen und fein hacken, den Speck von der Schwarte schneiden und klein würfelig schneiden, Kräuter waschen und fein hacken, Erdäpfel schälen und grob reißen.
Die Fischfilets antauen und danach durch die grobe Scheibe des Fleischwolfes drehen.
In einer Pfanne den Speck auslassen, die Zwiebel beifügen und goldgelb rösten, erkalten lassen und sodann mit dem Fisch, den Erdäpfeln, den Kräutern und den Gewürzen gut vermengen.
Die Masse zu einem Stollen formen, in eine geölte Bratpfanne legen und mit versprudeltem Ei bestreichen, mit etwas Rindsuppe aufgießen, die Paradeiser zugeben und den Stollen im vorgeheizten Backrohr etwa 40 Minuten braten, während des Bratens mit der restlichen Suppe und mit Eigensaft mehrmals übergießen.

Den fertigen Braten aus der Pfanne nehmen und in fingerdicke Scheiben aufschneiden, den Saft abseihen und zusammen mit dem Fischbraten auf vorgewärmten Tellern anrichten.

 

Kochen und Küche November 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
316
Kohlenhydrat-Gehalt
10.8
g
Cholesterin-Gehalt
111
mg
Fett-Gehalt
15.6
g
Ballaststoff-Gehalt
2.6
g
Protein-Gehalt
32.6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt
0,714
g
Broteinheiten
0.5

Kommentare