Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16384
User Bewertungen

Feigenbrot

mit Mandeln

Energieriegel mit Mandeln und Feigen.

´

Feigenbrot mit Mandeln

Beschreibung der Zubereitung

Für das Feigenbrot mit Mandeln die Feigen mit dem Messer fein hacken, in eine Schüssel geben, die Schale der Orange darüberreiben und den Zimt zugeben. Die Mandeln mit dem Messer hacken, zu den Feigen in die Schüssel geben und vermischen. Die Masse in eine beliebige Form (ca. 10 x 20 cm) füllen, festdrücken und mit einem Löffel glatt streichen, sodass ein kompaktes Brot entsteht.

Abdecken und über Nacht im Kühlschrank rasten lassen. Im Kühlschrank in einem dicht verschließbaren Behälter ist das fertige Feigenbrot etwa eine Woche haltbar. Da das Rezept sehr einfach ist, empfiehlt es sich jedoch, öfter kleine Mengen frisch zuzubereiten.

Für einzelne Portionen das Feigenbrot aus der Form nehmen und in Riegel schneiden. Die einzelnen Riegel für den Transport in Butterbrotpapier einwickeln und/oder in ein kleines Sackerl geben.

„Feigenbrot“ ist eine Spezialität aus getrockneten Früchten und kommt ursprünglich aus der Provinz Malaga in Spanien. Die vollwertigen „Brote“ sind praktisch zum Mitnehmen und begleiten seit jeher Aktive und Weltenbummler. Laut Originalrezept kommt auf zwei Teile Feigen ein Teil Mandeln. Zur Zubereitung braucht man nur ein Messer und einen Löffel. Feigen und Mandeln können auch in der Küchenmaschine püriert werden. Das Feigenbrot mit Mandeln wird dadurch homogener, aber nicht so knusprig.

Vegan, glutenfrei, laktosefrei, ballaststoffreich, cholesterinfrei, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Kalzium, reich an Vitamin C

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
316
Kohlenhydrat-Gehalt
17,2
g
Cholesterin-Gehalt
0
mg
Fett-Gehalt
7,8
g
Ballaststoff-Gehalt
4,6
g
Protein-Gehalt
4,1
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1,3

Kommentare