Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10577
User Bewertungen

Feiner Himbeerkuchen

Wartezeit ca. 4 Std.

Für den Teig alle Zutaten in eine geeignete Schüssel geben und am besten mit den Händen verkneten.

Teig zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie zugedeckt 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

Leichter Mürbteigkuchen mit einer feinen Schlagobers-Creme und frischen Himbeeren.

Beschreibung der Zubereitung

Wartezeit ca. 4 Std.

Für den Teig alle Zutaten in eine geeignete Schüssel geben und am besten mit den Händen verkneten.

Teig zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie zugedeckt 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

Danach auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dünn ausrollen und in eine Springform (26 cm Durchmesser) legen, den Teig am Rand der Springform hochziehen und gut andrücken.

Mit einer Gabel Löcher in den Teig stupfen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15–20 Minuten hellbraun backen, danach auskühlen lassen.

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die verlesenen Himbeeren durch ein Sieb passieren, mit Staubzucker und Zitronensaft abschmecken, die Gelatine gut ausdrücken, im Wasserbad auflösen und unter das Himbeermark rühren.

Obers steif schlagen und mit dem Himbeermark vermischen.

Den Mürbteigboden am besten in der Springform lassen, die Creme auf den Kuchenboden geben, glatt streichen und mit den Himbeeren dekorativ belegen.

Kuvertüre schmelzen lassen, in einen Plastikbeutel füllen, ein kleines Loch in eine Ecke schneiden, den Kuchen mit Kuvertüre verzieren.

Den Kuchen ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, anschließend aus der Springform lösen, mit Minze garnieren und portionieren.

 

Kochen & Küche Juni 2013

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
300
Kohlenhydrat-Gehalt
26,8
g
Cholesterin-Gehalt
74,5
mg
Fett-Gehalt
19,2
g
Ballaststoff-Gehalt
3,0
g
Protein-Gehalt
4,7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2,1

Kommentare