Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 14337
User Bewertungen

Feines Mostsektsupperl

Die würfelig geschnittene Zwiebel in Butter andünsten, blättrig geschn. Wurzelwerk beigeben und weiterdünsten.Den Knoblauch hinzufügen, dasGanze mit Mehl stauben und goldbraun rösten.Mit Rindssuppe aufgießen und köcheln lassen,bis das Gemüse weich ist.

Beschreibung der Zubereitung

Die würfelig geschnittene Zwiebel in Butter andünsten, blättrig geschn. Wurzelwerk beigeben und weiterdünsten.Den Knoblauch hinzufügen, dasGanze mit Mehl stauben und goldbraun rösten.Mit Rindssuppe aufgießen und köcheln lassen,bis das Gemüse weich ist. Anschließend fein pürieren Obers einrühen und den Mostsekt beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.Mit getoasteten Schwarzbrotwürfeln servieren. Anstelle von Mostsekt kann selbstverständlich auch ein rescher Most verwendet werden.

Kommentare