Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8309
User Bewertungen

Filet Wellington

1. In einer Pfanne Öl erhitzen, Schalotten anschwitzen. Champignons zugeben und so lange rösten, bis in der Pfanne keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Mit gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. 2. Blätterteig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen und Backofen auf 210° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Beschreibung der Zubereitung

1. In einer Pfanne Öl erhitzen, Schalotten anschwitzen. Champignons zugeben und so lange rösten, bis in der Pfanne keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Mit gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. 2. Blätterteig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen und Backofen auf 210° C Ober-/Unterhitze vorheizen. 3. Lungenbraten mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl auf allen Seiten kräftig anbraten. Fleisch aus der Pfanne heben und völlig auskühlen lassen. 4. Blätterteig entrollen, Kohlblätter auf den Teig legen, die Zwiebel-Champignon-Masse gleichmäßig auf den Teig streichen, Lungenbraten darauf setzen und straff einrollen. Enden gut verschließen, mit verquirltem Ei bestreichen und evtl. mit Teigresten verzieren. 5. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Min. bei 210° C heiß anbacken, Temperatur auf 170° C reduzieren und ca. 20 – 30 Min. fertig backen. Danach mit Alufolie warm abgedeckt 10 Min. rasten lassen. 6. Für die Sauce: Schalotte im Bratensatz vom Lungenbraten anschwitzen. Mit Madeira ablöschen, mit Rindsuppe aufgießen und einreduzieren lassen. Zum Schluss eiskalte Butter einrühren und nicht mehr aufkochen! Backzeit: Ober-/Unterhitze: 210° C, ca. 10 Min. und weitere 20 -30 Min. bei 170° C Heißluftofen: 200° C bzw. 160° C

Kommentare