Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12086
User Bewertungen

Filetscheiben vom Maibock mit Erdbeer-Spargel-Salat

Für die Filetscheiben vom Maibock mit Erdbeer-Spargel-Salat den Rehrücken häuten, entlang der Wirbelsäule die Rückenfiletstücke bis zum Rippenansatz anlösen, Wirbelknochen entlang des Rückens mit der Schere kürzen.

Typisches Gericht für die Maienzeit.

Rehrücken mit Erdbeer-Spargel-Salat

Beschreibung der Zubereitung

Für die Filetscheiben vom Maibock mit Erdbeer-Spargel-Salat den Rehrücken häuten, entlang der Wirbelsäule die Rückenfiletstücke bis zum Rippenansatz anlösen, Wirbelknochen entlang des Rückens mit der Schere kürzen.

In einem Bräter Olivenöl erhitzen, den Rehrücken auf der Fleischseite ca. 5 Minuten bei geschlossenem Deckel anbraten.

Rehrücken auf den Knochen stellen, mit Pfeffer aus der Mühle und Kräutersalz würzen, eine Tasse warmes Wasser angießen, bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze ca. 25 Minuten garen. „„Rehrücken in Alufolie einschlagen und auskühlen lassen (am besten über Nacht).

Spargelstücke schälen, Schalen mit kaltem Wasser zustellen, Zitronensaft, etwas Salz und den Zucker zufügen, ca. 5 Minuten simmern lassen, Spargelschalen mit dem Schaumlöffel herausheben.

In den Sud die Spargelstücke geben und ca. 15 Minuten garen, dann abtropfen lassen, abgekühlt in mundgerechte Stücke schneiden. Rucola waschen und trocken schleudern, Erdbeeren putzen und halbieren.

Spargel, Rucola und Erdbeeren in eine Schüssel geben.

Zutaten für die Marinade gut vermengen, Salat damit übergießen und alles vorsichtig durchmischen. Die Filets vom Rehrücken ablösen und mit einer Schneidemaschine in möglichst dünne Scheiben schneiden, die Filetscheiben vom Maibock mit Erdbeer-Spargel-Salat anrichten.

 

Rezept: O. E. Kujawski, Kochen & Küche Mai 2016.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
312
Kohlenhydrat-Gehalt
9.1
g
Cholesterin-Gehalt
76.1
mg
Fett-Gehalt
15.5
g
Ballaststoff-Gehalt
3.8
g
Protein-Gehalt
32.8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.5

Kommentare