Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11137
User Bewertungen

Flachgauer Pofesen

Wartezeit ca. 30 Min.

Aus den Zutaten für den „Schlegel“ einen Germteig bereiten und gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat, dann den Teig in eine eingefettete große Rein (runder, flacher Topf ) geben und bei 190 °C ca.

werden immer beim Bauernherbst-Fest in Dorfbeuern zubereitet.

Flachgauer Pofesen

Beschreibung der Zubereitung

Wartezeit ca. 30 Min.

Aus den Zutaten für den „Schlegel“ einen Germteig bereiten und gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat, dann den Teig in eine eingefettete große Rein (runder, flacher Topf ) geben und bei 190 °C ca. 40 Minuten backen, bis das Weißbrot goldgelb ist, auskühlen lassen, stürzen, in Scheiben schneiden und diese halbieren. Powidl mit Zimt und Rum mischen, die halbierten Weißbrotscheiben mit Powidl bestreichen, zusammenklappen und in die mit den Semmelbröseln versprudelten Eier eintunken, in Butterschmalz knusprig backen und mit Zucker bestreuen.

 

Kochen & Küche September 2014, Foto: A. Jungwirth

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
496
Kohlenhydrat-Gehalt
70,4
g
Cholesterin-Gehalt
180,2
mg
Fett-Gehalt
16,4
g
Ballaststoff-Gehalt
3,6
g
Protein-Gehalt
13,6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
6

Kommentare