Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6650
User Bewertungen

Fladenbrot mit Weizenkörnern

Weizenkörner 24 Stunden vor der Zubereitung in lauwarmem Wasser einweichen; Wasser öfters wechseln.

Kochen & Küche Juni 1998

Beschreibung der Zubereitung

Weizenkörner 24 Stunden vor der Zubereitung in lauwarmem Wasser einweichen; Wasser öfters wechseln. Germ in lauwarmer Milch auflösen; die zwei Mehlsorten in eine Schüssel sieben; eine Mulde machen, die aufgelöste Germ hineingießen; mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren; Oberfläche mit etwas Mehl stauben und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen; wenn die Oberfläche des Vorteiges grobe Risse zeigt Salz und Gewürze beifügen und alles zu einem festeren Teig verkneten; Teig an einem warmen Ort weitere 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.
Backrohr auf 230 Grad vorheizen; Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, einschneiden, auseinanderdrücken und die abgetropften Weizenkörner darauf verteilen; Weizenkörner gut einarbeiten, wenn erforderlich noch etwas Roggenmehl beifügen; Teig in zwei Stücke teilen, jeweils zu einer Kugel formen, flachdrücken und die Oberfläche mit Mehl bestauben; die Fladen auf ein leicht gefettetes Backblech setzen und an einem warmen Ort 1/2 Stunde gehen lassen; danach ca. 30 Minuten backen (die Fladenbrote sollen ein knusprige Oberfläche haben); Brote auf dem Blech überkühlen lassen und danach auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

Kommentare