Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11961
User Bewertungen

Forelle in der Salzkruste

Wartezeit 60 Min.
Für die Forelle in der Salzkruste die Zutaten verrühren, bis sie leicht binden, 1 Stunde stehen lassen.
Forellen mit kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen, Orange und Zitrone in je 6 Scheiben schneiden und entkernen.

Grillgericht für alle Fischliebhaber!

Beschreibung der Zubereitung

Wartezeit 60 Min.
Für die Forelle in der Salzkruste die Zutaten verrühren, bis sie leicht binden, 1 Stunde stehen lassen.
Forellen mit kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen, Orange und Zitrone in je 6 Scheiben schneiden und entkernen.
Bauchhöhle der Forellen würzen, mit je 2 Orangen- und Zitronenscheiben, 4 Olivenhälften, Petersilie und Thymian füllen.
Grill 2 Minuten auf 220 °C indirekt vorheizen.
Halbmond mit einem Drittel der Salzmischung belegen, je 2 Orangen- und Zitronenscheiben auf das Salz legen, Fische darauflegen, je 2 Orangen- und Zitronenscheiben auf die Fische legen, mit dem restlichen Salz zudecken.
Halbmond auf den Rost stellen, Fische 20 Minuten bei 220 °C indirekt grillen, Halbmond vom Grill nehmen.
Die Fische vor dem Öffnen der Salzkruste 5 Minuten ruhen lassen.

Trichter: Normalposition

Deckel: geschlossen
Grillzubehör: Grillrost, Gourmet-Halbmond

Vorheizen: 220 °C, 2 Minuten, Stufe 2, geschlossener Deckel

 

Kochen und Küche Mai 2013

Kommentare