Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6943
User Bewertungen

Forelle in Rieslingsauce

Die Forellen abspülen, Kopf abtrennen, Bauchflossen abschneiden und innen trockentupfen; Petersilie waschen und grob hacken; Forellen innen leicht salzen; Petersilie in die Bauchöffnung geben; Champignons putzen, kurz abspülen und halbieren; Champignonhälften in einer Kasserolle mit etwas Wasser, Zitronensaft, Salz und 20 g Butter zugedeckt 10 Minuten garen; danach in ein Sieb schütten und den Cha

Kochen & Küche Mai 1999

Beschreibung der Zubereitung

Die Forellen abspülen, Kopf abtrennen, Bauchflossen abschneiden und innen trockentupfen; Petersilie waschen und grob hacken; Forellen innen leicht salzen; Petersilie in die Bauchöffnung geben; Champignons putzen, kurz abspülen und halbieren; Champignonhälften in einer Kasserolle mit etwas Wasser, Zitronensaft, Salz und 20 g Butter zugedeckt 10 Minuten garen; danach in ein Sieb schütten und den Champignonfond dabei auffangen; Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden.
Riesling in einer Pfanne mit den Schalottenwürfeln und dem Lorbeerblatt aufkochen; Forellen einlegen, mit restlicher Butter bestreichen und zugedeckt 10 Minuten garen; danach Deckel abnehmen, mit dem eigenen Sud übergießen und weitere 5 Minuten ziehen lassen; danach Forellen auf eine Platte legen und - mit einem feuchten Tuch bedeckt - warm stellen; Sud abseihen und mit dem Champignonfond auf die Hälfte einkochen lassen; Crème fraîche beifügen und zu einer cremigen Sauce einkochen; Sauce mit Salz würzen und die Champignons darin erhitzen.
Vor dem Servieren die Haut der Forellen abziehen; je eine Forelle mit Rieslingsauce auf vorgewärmten Tellern anrichten und als Beilage Petersilerdäpfel servieren.

Kommentare