Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16367
User Bewertungen

Forellenaufstrich-Brot

Brot mit selbstgemachtem Fischaufstrich

Ein Brot mit Fischaufstrich schmeckt zum Abendessen und zur Jause!

Beschreibung der Zubereitung

Für den Forellenaufstrich das Forellenfilet von Grätenbefreien und in einem Topf mit Dämpfeinsatz 3 Minuten dämpfen, anschließend die Hautentfernen. Das Fischfleisch mit der Gabel zerdrücken, mit Frischkäse verrühren und mit Kräutersalz würzen.
 
Die Toastbrotscheiben toasten, mit Forellenaufstrich bestreichen, die Gurkenscheiben als Augen auflegen, jeweils eine Rosine auf jede Gurkenscheibe legen, die Paprikastreifen als Lippen und Ohren auf bzw. neben die Brote legen, den Paradeiser halbieren und die Hälften als Nase auf dem Brot platzieren und mit den frischen Sprossen als Haare vollenden
 
 
für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Omega-3-Fettsäuren, reich an Vitamin C

 

Rezept: Ulli Zika

 
Kochen & Küche September 2016

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
192
Kohlenhydrat-Gehalt
17,2
g
Cholesterin-Gehalt
43,1
mg
Fett-Gehalt
7,1
g
Ballaststoff-Gehalt
2,3
g
Protein-Gehalt
14,5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt
0,444
g
Broteinheiten
1,3

Kommentare