Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9389
User Bewertungen

Forellenfilet auf Spinat mit Polenta

Die küchenfertig vorbereiteten Forellenfilets in 2–3 kleine Stücke schneiden. Polenta in die köchelnde Gemüsesuppe einrieseln lassen und würzen, ca.

reich an Vitamin D und E, reich an Omega-3-Fettsäuren, laktose- und fruktosearm, glutenfrei

Beschreibung der Zubereitung

Die küchenfertig vorbereiteten Forellenfilets in 2–3 kleine Stücke schneiden. Polenta in die köchelnde Gemüsesuppe einrieseln lassen und würzen, ca. 15 Minuten quellen lassen, dann in eine Kastenform oder auf ein Blech streichen, fest werden lassen. Schalotten und Knoblauch schälen und feinwürfelig schneiden, Öl erhitzen, Knoblauch und Schalotten darin anschwenken, Blattspinat beimengen, würzen, mit Gemüsesuppe ablöschen, den Spinat nur 1–2 Minuten durchschwenken. Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Hautseite in Olivenöl knusprig braten. Polenta aus der Form stürzen, portionieren, auf den Polentastücken den Blattspinat und die Forellenfiletstücke anrichten. Zubereitungszeit 25 Minuten

Gesund genießen Dezember 2010

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
43
Kohlenhydrat-Gehalt
41
g
Cholesterin-Gehalt
92
mg
Fett-Gehalt
28
g
Ballaststoff-Gehalt
5
g
Protein-Gehalt
35
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3

Kommentare