Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6231
User Bewertungen

Frühlings-Suppe mit gebratenem Tofu

Tofu in kleine Würfel schneiden; mit Zitronensaft und Sojasauce beträufeln und anziehen lassen. Den weißen Spargel schälen; grüner Spargel braucht nicht geschält werden; die holzigen Enden vom Spargel abschneiden. Spargelstangen in 3 cm-lange Stücke schneiden, die Spargelköpfe beiseitestellen.

Beschreibung der Zubereitung

Tofu in kleine Würfel schneiden; mit Zitronensaft und Sojasauce beträufeln und anziehen lassen. Den weißen Spargel schälen; grüner Spargel braucht nicht geschält werden; die holzigen Enden vom Spargel abschneiden. Spargelstangen in 3 cm-lange Stücke schneiden, die Spargelköpfe beiseitestellen. Die grünen Fisolen, den Spinat und den Löwenzahn putzen und waschen; Spinat und Löwenzahn grob hacken. Die Fisolen schneiden.
Die Gemüsesuppe aufkochen. Die Spargelstücke dazugeben - die Köpfe erst mit den grünen Fisolen dazugeben, sonst werden sie zu weich. Pfefferoni längs halbieren, alle Kerne entfernen; die Pfefferoni fein schneiden. Die Erdnüsse hacken; Tofu, Nüsse und Pfefferoni in Öl anrösten; die Fisolen und Spargelköpfe in die Suppe geben und aufkochen lassen; Spinat und Löwenzahn dazugeben und mit Salz würzen. Die Tofumischung in heiße Suppenteller verteilen, die Suppe daübergießen und zuletzt mit Petersilie bestreuen.

Kochen & Küche April 1997

Kommentare