Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7742
User Bewertungen

Gänsekeulen mit Semmelkren

Vorbereitung:
Die Gänsekeulen mit der Hautseite nach unten flach nebeneinander auflegen; mit Salz und Pfeffer würzen und dünn plattieren; die Karotten schälen und der Länge nach in Streifen schneiden; die Jungzwiebeln längs halbieren und waschen; die Zucchini waschen und der Länge nach in Scheiben schneiden; die Innereien zuputzen und halbieren;

Kochen & Küche Dezember 2005

Beschreibung der Zubereitung

Vorbereitung:
Die Gänsekeulen mit der Hautseite nach unten flach nebeneinander auflegen; mit Salz und Pfeffer würzen und dünn plattieren; die Karotten schälen und der Länge nach in Streifen schneiden; die Jungzwiebeln längs halbieren und waschen; die Zucchini waschen und der Länge nach in Scheiben schneiden; die Innereien zuputzen und halbieren;

das Gemüse und die Innereien auf die Gänsekeulen verteilen; das Fleisch zu einer Rolle formen und in Klarsichtfolie wickeln; die Klarsichtfolie gut verschließen; die Geflügelbouillon zum Kochen bringen.

Zubereitung:
Die Gänsekeulen in der Geflügelbouillon 1 1/2 Stunden langsam köcheln lassen; für den Semmelkren die Semmeln in Würfel schneiden; die Rindsuppe mit der Milch aufkochen lassen; die Semmelwürfel und den Kren zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen; zuletzt die Butter zugeben; die Gänsekeulen aus der Bouillon heben, aus der Folie wickeln und in dünne Scheiben schneiden; den Semmelkren auf vorgewärmten Tellern anrichten und die aufgeschnittenen Fleischscheiben darauf legen; zuletzt das Gericht mit Kren- und Jungzwiebelzesten garnieren.

Kommentare