Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9446
User Bewertungen

Gamsmedaillons mit Schwarzbrotkruste

Die Gamsmedaillons mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen; die Schwarzbrotbrösel mit Butter und Eiklar gut vermischen; soviel Rotwein zugeben, bis eine geschmeidige Masse entsteht; aus dieser Masse kleine Medaillons formen; das Kürbisfleisch in Spalten schneiden.

Kochen & Küche Jänner 2005

Beschreibung der Zubereitung

Die Gamsmedaillons mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen; die Schwarzbrotbrösel mit Butter und Eiklar gut vermischen; soviel Rotwein zugeben, bis eine geschmeidige Masse entsteht; aus dieser Masse kleine Medaillons formen; das Kürbisfleisch in Spalten schneiden.

Die Jungzwiebel waschen, trockentupfen und in feine Ringe schneiden; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Das Öl erhitzen und die Medaillons rundum kurz anbraten; mit den Schwarzbrotmedaillons belegen und im Backrohr ca. 10 Minuten braten; für das Kürbisgemüse die Butter erhitzen; Jungzwiebel und Kürbisspalten darin schwenken; Ingwer zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen; für die Pfeffersauce Obers und Cayennepfeffer kurz einkochen lassen; leicht salzen und mit kalter Butter aufschlagen; in einer kleinen Kasserolle den Zucker karamellisieren lassen; die Sauerkirschen zugeben und kurz erhitzen, das Fleisch aus dem Backrohr nehmen und kurz rasten lassen; die Pfeffersauce auf vorgewärmte Teller gießen; die Gamsmedaillons mit der Brotkruste darauf setzen und mit den Kürbisfilets und den Sauerkirschen servieren.

Kommentare