Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7636
User Bewertungen

Ganslsuppe mit Brandteigkrapferln

Vorbereitung:

Vorspeisen, Suppen und kleine Gerichte für den Festtagstisch
Kochen & Küche Dezember 2002

Beschreibung der Zubereitung

Vorbereitung:
Zwiebel schälen und fein hacken; die Gänseflügerln sorgfältig mit kaltem Wasser waschen; in einer geräumigen Kasserolle das Öl erhitzen; Flügerln und Zwiebel darin hell anrösten; salzen, pfeffern und mit der Geflügelsuppe sowie 1/2 l Wasser aufgießen; danach bei geringer Hitze 1 Stunde köcheln lassen; dabei immer wieder den Schaum abschöpfen; Karotten, Petersilwurzel und Sellerie waschen, schälen und in Stücke schneiden; Lauch waschen, putzen und zusammen mit dem Wurzelgemüse und dem Safran nach 1 Stunde Kochzeit der Suppe beifügen; sodann noch etwa 20 Minuten weiterköcheln lassen; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Zubereitung:
Wasser mit Butter und Salz aufkochen; Mehl einrühren und unter ständigem Rühren so lange rösten, bis sich der Teig von Geschirr und Kochlöffel löst; von der Kochstelle nehmen und kurz überkühlen lassen; Eier und Dotter einrühren; den Teig in einen Dressiersack (glatte Tülle Nr. 4) füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine Krapferln aufdressieren; etwa 20 Minuten lang backen; auf dem Blech erkalten lassen; die Suppe abseihen, entfetten und würzen; die Flügerln enthäuten und auslösen; das Fleisch in Scheiben schneiden; Fleisch, Gemüse und Brandteigkrapferln als Einlage in die Suppe geben.

Kommentare