Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7150
User Bewertungen

Garnelen-Bällchen

Die Garnelen aus der Schale brechen, entdarmen und grob hacken; portionsweise in der Küchenmaschine mit Obers zu einer Farce verarbeiten, danach kalt stellen; Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden; Pfefferonischoten der Länge nach aufschneiden, entkernen und getrennt in feine Würfel schneiden; Petersilie waschen und grob hacken; Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Vorspeisen, Suppen und kleine Gerichte für den Festtagstisch
Kochen & Küche Dezember 1999

Beschreibung der Zubereitung

Die Garnelen aus der Schale brechen, entdarmen und grob hacken; portionsweise in der Küchenmaschine mit Obers zu einer Farce verarbeiten, danach kalt stellen; Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden; Pfefferonischoten der Länge nach aufschneiden, entkernen und getrennt in feine Würfel schneiden; Petersilie waschen und grob hacken; Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
Zwei Drittel der Zwiebel, die grüne Pfefferonischote, die halbe Menge der gehackten Petersilie und den Knoblauch mit der Garnelenfarce mischen; mit Salz und Pfeffer würzen; aus dieser Masse zwölf Bällchen formen und kalt stellen; von der Limette die Schale abreiben und 1 EL Saft auspressen; Crème fraîche mit Limettenschale und -saft, der restlichen Zwiebel, Petersilie und der roten Pfefferonischote verrühren; mit Salz und Pfeffer würzen; Öl in einer Pfanne erhitzen; die Garnelenbällchen darin an jeder Seite goldbraun braten und mit Crème fraîche-Sauce anrichten. Zuletzt das Gericht mit roten Pfefferoniwürferln und abgeriebener Limettenschale bestreuen.

Kommentare