Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8745
User Bewertungen

Gebackene Fischpäckchen

Die Fischfilets abspülen, trockentupfen, in 16 Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln; Fenchel putzen und gründlich waschen; Paprikaschote waschen, halbieren und entkernen; das Gemüse in der Küchenmaschine oder auf dem Gemüsehobel fein hobeln; in siedendem Salzwasser blanchieren; danach kalt abspülen und abtropfen lassen.

Kochen & Küche Mai 2003

Beschreibung der Zubereitung

Die Fischfilets abspülen, trockentupfen, in 16 Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln; Fenchel putzen und gründlich waschen; Paprikaschote waschen, halbieren und entkernen; das Gemüse in der Küchenmaschine oder auf dem Gemüsehobel fein hobeln; in siedendem Salzwasser blanchieren; danach kalt abspülen und abtropfen lassen.

Frühlingszwiebeln putzen waschen und in sehr kleine Ringe schneiden; Knoblauch schälen und zerdrücken; Paradeiser, Sojasauce, Sake, Zucker und Knoblauch aufkochen; Frühlingszwiebeln zugeben und mit Salz und Sichuanpfeffer würzen; die Sauce mit dem Gemüse vermischen. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Reisblätter an jeder Seite mit Wasser besprühen und einzeln auf ein feuchtes Tuch legen; das vorbereitete Gemüse darauf verteilen; die marinierten Fischfilets trockentupfen, auf das Gemüse legen und etwas salzen; die Seitenränder der Reisblätter zur Mitte hin einschlagen und das Reispapier samt Füllung zu kleinen Päckchen einrollen; eine feuerfeste Form ausfetten und die Fischpäckchen hineinlegen; den Fischfond in die Form gießen und die Fischpäckchen mit dem restlichen Öl bestreichen; im vorgeheizten Backrohr etwa 20 Minuten knusprig backen; dazu passen gedünstete Frühlingszwiebelstreifen und eine süß-scharfe Chilisauce.

Kommentare